Während ein Teil der Schkeuditzer Leichtathleten im Walter-Lutze-Stadion die Bahn eröffnete, waren einige Athleten des LAC nach Taucha gereist, um sich dort in diversen Disziplinen der Konkurrenz zu stellen. Die Kinder der U12, Naja, Ronja, Yasmin, Caroline und Valentino, starteten auf 50m und beim 60m Hürdenlauf. Die 3x800m Staffel bildete wie auch bei den Großen, den Abschluss. Während Naja sich trotz Verletzung im Vorlauf beim 50m Finale Platz 3 sicherte, anschließend jedoch “nur” noch anfeuern konnte, liefen die anderen 4 Athleten und Athletinnen beim Hürdenlauf neue Bestzeiten. Parallel dazu kämpften sich Fiona, Lena und Virginia aus der U14, Eli, Angelina, Annabell und Kimi aus der U16 und Justin aus der U18 durch den Speerwurf, Kugelstoßen, 75m und Hürdenlauf.
Der Kommentar der verantwortlichen Trainerin: “..mit vielen Höhen und Tiefen, aber mit auffallend guter Laune im gesamten LAClub. Am Ende gab es ein Siegerehrungsbeben und der LAC war fast immer vertreten. ”
Bei der abschließenden 3x800m Staffel um 20:00 zeigten ausnahmslos alle Athleten und Athletinnen, was es heißt, sich für ein Team zu quälen. Selbst ein Sturz konnte die U16 Staffel nicht stoppen. Ein toller organisierter Wettkampf mit sehr entspannten Kampfrichtern. Lieber LC Taucha: wir kommen gerne wieder.
Herzlichen Glückwunsch an die Schkeuditzer SportlerInnen für klasse Leistungen und für die eindeutig lautesten Siegerjubel.

Anja Scheibner