Tief erschüttert erreichte uns diese Woche die Nachricht, dass unser Vereinsmitglied und Sportfreund Andreas Trisch vor wenigen Tagen im Alter von 62 Jahren verstorben ist.

Andreas war aktiver Leichtathlet in Schkeuditz, einer der besten Speerwerfer aller Zeiten. Später war er von 1983 bis 2017 Mitglied der Sektions- und Abteilungsleitungen unserer Vorgängervereine. Dort war er unter anderem bei Veranstaltungen mit seiner Kamera unterwegs und lieferte für die Presse viele schöne Bilder und Berichte.

Dank seines Einsatzes blieben viele Bilder und Utensilien, Erinnerungsstücke aus „alten Zeiten“, bis in die Gegenwart zur Wahrung der Vereinsgeschichte für uns erhalten.

Wir trauern um einen über Jahrzehnte treuen Mitstreiter und Freund.

 

Thomas Lindner

Am 18.5.19 traten 7 Sportler der U14/16 im Stadion des Friedens zum Mehrkampf an. Bei perfekten Wettkampfbedingungen starteten die Jüngeren am Vormittag in ihren Fünfkampf.

Für Amy, Ronja, Fiona und Lilly, hieß es sich im Sprint, Hürdenlauf, Weitsprung, Ballwurf und 800 m Lauf mit den anderen Vereinen zu messen. Die Vier kämpften tapfer und konnten stolz auf neue Bestwerte sein. Fiona verpasste nur knapp die Kadernorm und erreichte einen tollen 6.Platz.

Weiterlesen

Was haben die Sportler und Sportlerinnen aus Schkeuditz gekämpft! Was waren das für überraschende Leistungen, die am 04.05.2019 in der Schkeuditzer Partnerstadt Oslavany erbracht wurden. Die 14 Kinder und Jugendlichen des Leichtathletikclub Schkeuditz, die zum traditionellen Städtepokalkampf nach Tschechien aufgebrochen waren, zeigten alles und mussten sich doch knapp geschlagen geben.
Ankunft:
Wie bereits in den letzten Jahren gaben alle Schulen den nominierten Sportler ihr Einverständnis und stellten die Schüler und Schülerinnen für den Freitag frei, so dass man pünktlich um 08:00 aufbrechen konnte. Die Autos waren bis obenhin gefüllt mit Koffern, Sportsachen und Kindern, wobei ein Platz für den Pokal, der im letzten Jahr trotz Heimvorteil an die Oslavaner verloren ging, natürlich reserviert war. 5 Stunden Anfahrt, unter anderem quer durchs wunderschöne Prag, brachte die 14 Sportler und 4 Betreuer als Erstes nach Brünn, wo man sich nach der langen Fahrt bei einer kleinen Städtetour die Beine vertreten konnte. Gerüchten zufolge taten dies aber nur die Betreuer. Die LAC Sportler hätten sich wohl mit Burgern, Taubenfüttern und “irgendwie wieder zum Treffpunkt zurückfinden” die Zeit vertrieben.

Weiterlesen

Am 22.4.19 war es wieder soweit. 20 Kinder des LAC Schkeuditz machten sich auf den Weg in unsere Partnerstadt Bühl zum traditionellen Trainingslager. Bei bestem Wetter legten wir die lange Strecke zurück. In Bühl erwartete uns Wolfgang Lorenz in unserer inzwischen vertrauten Unterkunft und die Zimmer waren schnell bezogen. Am Nachmittag starteten wir in eine abwechslungsreiche Trainingswoche.

Weiterlesen