Nachdem der Freistaat bekannt gegeben hat, dass die Außensportplätze wieder genutzt werden dürfen, hat sich der Vorstand mit den TrainerInnen zusammengesetzt (natürlich mit 2m Abstand) und einen Trainingsplan und entsprechende Hygieneregeln aufgestellt. Der Trainingsbetrieb kann also ab Montag 11.5.2020 wieder losgehen,

zumindest in abgespeckter Version. Ob Ihr alle abgespeckt habt, werden wir dann sehen…

 

Hier unsere wichtigsten Regeln in Zeiten von Corona zur Teilnahme am Training im Walter-Lutze-Stadion:

Verhaltensregeln für den Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben und Übergangsregeln des LAC Schkeuditz e.V.

Der LAC Schkeuditz e.V. ist sich bewusst, dass er eine hohe Verantwortung im Umgang und den Folgen der sich immer noch ausbreitenden Corona-Pandemie hat und wird immer die aktuellen Entscheidungen von Bund und Land unterstützen.
Der Trainingsbetrieb im Kinder- und Jugendsport auf Vereinsbasis soll im Stadion unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen und der weiteren Sicherheitsvorkehrungen fortgeführt werden. Leichtathletik wird im Kinder- und Jugendsport mit einer jeweils geringen Anzahl an Personen auf ausreichend gemäß des Kontaktverbotes entfernten Trainingsstätten durchgeführt. Der ermöglichte Wiedereinstieg erfordert unbedingte Disziplin bei der Einhaltung der Hygienebedingungen, vorangestellt die Wahrung der Abstandsreglung der Sporttreibenden und die Händehygiene.
Wir bitten um unbedingte Disziplin und Einhaltung der folgenden Regeln!
Folgende Regeln gelten für den Trainingsbetrieb des LAC Schkeuditz e.V.:
• Vereinsmitglieder (Sportler*innen /Trainer*innen), die Erkältungssymptome aufweisen, können am Training nicht teilnehmen.
• Besteht der Verdacht auf Infizierung eines am Training beteiligten Vereinsmitgliedes ist der Vorstand telefonisch und per EMAIL (info@lac-schkeuditz.de, t.lindner@lac-schkeuditz.de)
zu informieren.
• Es wurden von den verantwortlichen Trainern der Trainingsgruppen Trainingsuntergruppen mit jeweils bis zu 5 Sportlern und Sportlerinnen zusammengestellt. Dieser Trainingsuntergruppe wurde Trainingszeit, ein*e Trainer*in und eine Aufenthaltszone im Stadion zugeordnet.
• Die Trainer nutzen die Parkflächen vor dem Stadion, möglichst am Glascontainer, um unnötige Begegnungen am Stadioneingang zu vermeiden.
• Die Aushänge vor Ort sind zu beachten!
• Das Betreten des Stadiongeländes durch die Eltern ist nicht erlaubt. Kontakt mit dem Trainer ist telefonisch oder nach Vereinbarung möglich.
• Die Geräteräume und der Aufenthaltsraum dürfen ausschließlich durch die Trainer betreten werden.
• Der Zugang in das Walter-Lutze-Stadion erfolgt 10 Minuten vor Trainingsbeginn in Blickrichtung rechts durch das geöffnete Haupttor über Treppe am Sprecherturm vorbei
über den Damm zur Tribüne!
• Am ersten Trainingstag werden die Sportler*innen von den zugeordneten Trainern*innen am Tor abgeholt. Hier treffen bitte nur die Sportler*innen der entsprechenden Trainingsuntergruppe.
• Das Betreten und Verlassen der Trainingsstätte sollte allein oder maximal zu zweit erfolgen.
• Für jede Trainingsuntergruppe wurde ein Aufenthaltsbereich auf der Tribüne abgegrenzt.
• Dort findet das Treffen mit dem Trainer statt. Treffen zum Trainingsbeginn und Verabschiedung nach Trainingsende erfolgt immer in diesem Bereich.
• Trainiert wird in der für den Trainingstag festgelegten Zone.
• Die Begrüßung der Kinder und des Trainers erfolgt ohne Körperkontakt (kein Handschlag, keine Faust, kein Ellenbogen…)
• Das Training erfolgt „kontaktlos“. Ballsportarten, wie Basketball oder Fußball kann leider nicht gespielt werden. Die Trainer erarbeiten einen dafür ausgerichteten Trainingsplan.
Hier sind die aktuellen Anleitungen und Regeln des DLV zu beachten und einzuhalten.
• Gemeinsam genutzte Sportgeräte werden nach dem Training vom Trainer desinfiziert.
• Für das Ablegen der persönlichen Sachen und für kleine Ruhepausen müssen die vorgesehenen gekennzeichneten Sitzmöglichkeiten mit dem Mindestabstand von
1,50 m genutzt werden. Die Gruppen nutzen dabei nur die für sie abgetrennten Aufenthaltszonen.
• Das Verlassen des Walter-Lutze-Stadions erfolgt nach dem Training über 100 m Ziel, am Beach-Volleyballfeld vorbei über die Zuschauerterrassen in Blickrichtung rechts durch das geöffnete Kassentor zum Parkplatz.
• Der Verein stellt Desinfektionsmittel sowie alle Hygienemittel, wie Flüssigseife, Einmalhandschuhe und Papierhandtücher zur Verfügung.
• Das Händewaschen vor und nach dem Training erfolgt in den Toiletten im Außenbereich.
Die Benutzung der Toilettenanlagen erfolgt einzeln um den Mindestabstand zu gewährleisten!
• Das Tragen von Masken für Trainer wird empfohlen.
• Sportler*innen, die trotz Ermahnung nicht bereit sind, die Regeln einzuhalten, müssen zum Schutz aller vom Training ausgeschlossen werden.
Wettkämpfe des LAC Schkeuditz e.V.
Alle LAC Wettkämpfe bis 31.08.2020 wurden abgesagt.
Sofern geplante Veranstaltungen noch im September /Oktober stattfinden können, wird ein Wettkampfkonzept erarbeitet.

Der Vorstand  –  Schkeuditz, den 09.05.2020