Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Die Landeshallen-Meisterschaften lockten wieder eine Vielzahl junger Leichtathleten aus ganz Sachsen nach Chemnitz.

Den ersten Start hatte unsere Fiona im Hochsprung. Sie kam gut durch den Wettkampf und erreichte eine neue Besthöhe von 1.40m. Damit belegte sie Rang 5. Am Nachmittag hieß es für unsere 3×800 m Staffel mit Sydney, Naja und Ronja durchhalten und Teamgeist zeigen. Das haben sie prima gemacht, auch wenn es schwer war mit den sehr flinken Läuferinnen der großen Sportclubs mitzuhalten.

Höhepunkt des Samstages war der 1500 m Lauf von unserer Annabell, sie dominierte vom Start an und lief als Erste durchs Ziel.

Am Sonntag startete Louis im Hürdensprint und konnte sich trotz Bestzeit nicht so recht freuen, irgendwie konnte er während des Laufes die Handbremse nicht lösen. Besser lief es für ihn dann im Diskuswurf, hier holte er sich Platz 4 mit 35 m.

Auch freuen konnte sich Lena E. die in einem großen Starterfeld am Ende auf Platz 13 sprintete. Nicht ganz glücklich verlief Lena K. ihr 800 m Lauf, mutig aber zu früh zog sie den Endspurt an und konnte ihr rasantes Tempo nicht halten. Auf jeden Fall hat Lena Erfahrung gesammelt und freut sich auf den nächsten Lauf.

Für Kimi im Kugelstoß und Diskuswurf hieß es, sich erstmal an die neuen Gewichte der U 18 zu gewöhnen. Was mit der Kugel noch nicht so gut lief, gelang dann mit dem Diskus besser und er belegte Platz 5.

Der Höhepunkt des Sonntags war wieder unsere Annabell, im 800 m Lauf holte sie sich den 3. Landesmeisertitel im Januar.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Anja Mielack