Was für ein Rennen…

Weiterlesen

Weshalb uns das interessiert? Ganz einfach: weil dort eine LAC Athletin an den Start gehen wird! Am Freitag. 04.09. um 16:50 fällt der Startschuss.

Bereits im Juli lief Annabell im Wettkampf mit Gesa Krause in Leipzig die benötigte Qualizeit auf der 2.000 m Hindernisstrecke. Als schnellste Sächsin tritt die Schkeuditzerin bei der U18 Meisterschaft gegen Konkurentinnen aus ganz Deutschland an. Damit startet Annabell zum zweiten Mal unter der Flagge des LAC bei einer DM. Auf dem Bild unten ist sie übrigens mit ihrer ehemaligen Trainerin Anja bei den Deutschen Meisterschaften 2019 zu sehen.
Alle Interessierten finden unter folgendem Link den Livestream:

https://youtu.be/ocvk7qL40aw

Liebe Annabell, wir drücken dir alle ganz fest die Daumen und wünschen dir eine aufregende Zeit und viel Erfolg!

Tag 1: “Leichtathletik meets Judo” oder: warum wir am nächsten Tag alle nicht ganz rund liefen

 

12 Kinder der U12 haben einen großen Teil ihrer letzten Ferienwoche geopfert, um 3 Tage lang mit den Trainerinnen Annika und Anja den Sportplatz, die Goethehalle, Zwintschöna und Schkeuditz unsicher zu machen. Aufgrund der aktuellen Pandemie hat man schweren Herzens auf das Highlight “Übernachten auf dem Sportplatz” verzichtet.

Weiterlesen

Anders lässt sich der Sommerabendlauf vom vergangenen Freitag nicht titulieren.
Super organisiert, vor allem im Hinblick auf die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln, hatte der LC Auensee zum diesjährigen Sommerabendlauf geladen und somit den ersten Stadtranglistenlauf seit der Coronakrise gewagt.

Weiterlesen

Unter diesem Motto stand die diesjährige Abschlussfeier der U12 bis U18. Mittlerweile zum dritten Mal begrüßten die Trainingsgruppen von Anja und Anja in der letzten Schulwoche die Sommerferien gemeinsam an der Schladitzer Bucht. Sportler und Sportlerinnen, Geschwisterkinder und Eltern waren aufgerufen, am gestrigen Donnerstag einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen. Das Wetter war zwar nicht gerade sommerlich, das hielt aber nur die wenigsten LAC Kinder ab, 5 MInuten nach Ankunft das kühle Nass zu erstürmen. Die Eltern hatten reichlich für das gemeinsame Buffett vorbereitet.

Weiterlesen

So langsam kommen unsere Sportler und Sportlerinnen wieder in Schwung und nutzen immer mehr die Wettkampfmöglichkeiten. Am vergangenen Sonntag starteten Yasmin, Fiona, Louis und Annabell beim LAZ in Leipzig im Hochsprung, Kugel,Diskus, 100 m und 2000 m Hindernis.

Weiterlesen

Man kann schon so langsam von Tradition sprechen, wenn man den Schkeuditzer Auewaldlauf, der parallel zum Stadtfest veranstaltet wird, als gemeinsamen sportlichen Abschluss vor den Ferien bezeichnet. Im letzten Jahr waren mehr als 35 Läufer und Läuferinnen des LAC angefangen in der U8 bis in den Seniorenbereich Ü60 beim 24. Auewaldlauf vertreten. Nicht wenige erklommen Podestplätze.

Weiterlesen

Bei der 29. Auflage des Läufertages der SG MoGoNo Leipzig waren auch die ersten Schkeuditzer Sportler nach der langen „Corona Pause“ dabei. Die Sportler störten sich nicht an den Hygieneregeln und erfreuten sich an einer sehr guten Organisation der Gohliser Sportfreunde.

Weiterlesen

Es war nicht der erste Arbeitseinsatz unter der Flagge des LAC. In jedem Jahr sind die Kinder, Jugendlichen und Eltern aufgerufen, mitzuhelfen, die Sportanlagen der Leichtathleten trainings- und wettkampftauglich zu machen. Denn die ehrenamtliche Tätigkeit, in der die Trainer, Trainerinnen, Vorstand und Kampfrichter und Kampfrichterinnen agieren, endet nicht mit der Betreuung und Ausbildung der mittlerweile über 130 jungen Leichtathleten und Athletinnen, der Ausarbeitung der individuellen Trainingspläne, der Besuche von zeitintensiven Wettkampfbetreuung, der Förderung der Leistungskader und die Organisation von Abschlussfeiern, Ausflügen und sozialem Miteinander.

Weiterlesen

Da die beiden geplanten Arbeitseinsätze der Mitglieder und Eltern unserer LAC Kinder Mitte April auf Grund der Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus abgesagt werden musste, alle Einsatzkräfte der Stadtverwaltung ausschließlich mit der Rasenpflege beschäftigt waren, der in Folge für 6 Wochen gesperrt wurde, musste dringend etwas an den Leichtathletikanlagen getan werden.

Weiterlesen