Was waren das für Temperaturen! Im gesamten Ilburg Stadion in Eilenburg war kein einzig freier Schattenplatz mehr zu finden. Trotzdem ließ sich ein großes Starterfeld mit unter anderem Eilenburger Sportlern, Teilnehmer von MoGoNo, der DHfK und 6 Schkeuditzer Sportlerinnen nicht abschrecken. Annalena und Lucy bestritten an diesem Tag ihren ersten Fünfkampf der Saison. Während die Sprintstrecke und der Weitsprung schon ansehnlich funktionierten, tat sich Annalena im Wurf und Lucy bei den Hürden noch ein wenig schwer. Dafür zeigten aber Beide einen sehr beherzten 800 m Lauf bei gefühlten 30 Grad. Ein gutes Gesamtergebnis war der Lohn.

Weiterlesen

Am vergangenen Samstag standen die Sparkassen Kinder- und Jugendspiele des Landkreises Nordsachsen an. Die stolze Anzahl von 33 Schkeuditzer Athleten und Athletinnen trudelten in samstäglicher Frühe im Eilenburger Stadion ein. Ob Jannik aus der U10 und unser jüngster Teilnehmer oder Annabell und Kimi aus der U16 und damit die alten Hasen: alle hatten „Bock“ auf einen tollen Wettkampf bei super Wetterbedingungen.
Während Annabell, Louis und Kimi ihre Qualifikation für die Landesmeisterschaft bereits in der Tasche hatten, hofften Lena K. und Zoe, mit ihren Leistungen ebenfalls einen Platz nach Thum ergattern zu können.

Weiterlesen

Tief erschüttert erreichte uns diese Woche die Nachricht, dass unser Vereinsmitglied und Sportfreund Andreas Trisch vor wenigen Tagen im Alter von 62 Jahren verstorben ist.

Andreas war aktiver Leichtathlet in Schkeuditz, einer der besten Speerwerfer aller Zeiten. Später war er von 1983 bis 2017 Mitglied der Sektions- und Abteilungsleitungen unserer Vorgängervereine. Dort war er unter anderem bei Veranstaltungen mit seiner Kamera unterwegs und lieferte für die Presse viele schöne Bilder und Berichte.

Dank seines Einsatzes blieben viele Bilder und Utensilien, Erinnerungsstücke aus „alten Zeiten“, bis in die Gegenwart zur Wahrung der Vereinsgeschichte für uns erhalten.

Wir trauern um einen über Jahrzehnte treuen Mitstreiter und Freund.

 

Thomas Lindner

Am 18.5.19 traten 7 Sportler der U14/16 im Stadion des Friedens zum Mehrkampf an. Bei perfekten Wettkampfbedingungen starteten die Jüngeren am Vormittag in ihren Fünfkampf.

Für Amy, Ronja, Fiona und Lilly, hieß es sich im Sprint, Hürdenlauf, Weitsprung, Ballwurf und 800 m Lauf mit den anderen Vereinen zu messen. Die Vier kämpften tapfer und konnten stolz auf neue Bestwerte sein. Fiona verpasste nur knapp die Kadernorm und erreichte einen tollen 6.Platz.

Weiterlesen

Was haben die Sportler und Sportlerinnen aus Schkeuditz gekämpft! Was waren das für überraschende Leistungen, die am 04.05.2019 in der Schkeuditzer Partnerstadt Oslavany erbracht wurden. Die 14 Kinder und Jugendlichen des Leichtathletikclub Schkeuditz, die zum traditionellen Städtepokalkampf nach Tschechien aufgebrochen waren, zeigten alles und mussten sich doch knapp geschlagen geben.
Ankunft:
Wie bereits in den letzten Jahren gaben alle Schulen den nominierten Sportler ihr Einverständnis und stellten die Schüler und Schülerinnen für den Freitag frei, so dass man pünktlich um 08:00 aufbrechen konnte. Die Autos waren bis obenhin gefüllt mit Koffern, Sportsachen und Kindern, wobei ein Platz für den Pokal, der im letzten Jahr trotz Heimvorteil an die Oslavaner verloren ging, natürlich reserviert war. 5 Stunden Anfahrt, unter anderem quer durchs wunderschöne Prag, brachte die 14 Sportler und 4 Betreuer als Erstes nach Brünn, wo man sich nach der langen Fahrt bei einer kleinen Städtetour die Beine vertreten konnte. Gerüchten zufolge taten dies aber nur die Betreuer. Die LAC Sportler hätten sich wohl mit Burgern, Taubenfüttern und “irgendwie wieder zum Treffpunkt zurückfinden” die Zeit vertrieben.

Weiterlesen

Am 22.4.19 war es wieder soweit. 20 Kinder des LAC Schkeuditz machten sich auf den Weg in unsere Partnerstadt Bühl zum traditionellen Trainingslager. Bei bestem Wetter legten wir die lange Strecke zurück. In Bühl erwartete uns Wolfgang Lorenz in unserer inzwischen vertrauten Unterkunft und die Zimmer waren schnell bezogen. Am Nachmittag starteten wir in eine abwechslungsreiche Trainingswoche.

Weiterlesen

Was war das denn für ein geiler Spendenlauf?

-Kinder geben Gas-Kinder geben Hoffnung-

Fast 50 Kinder des LAC Schkeuditz und ein tapferer Fussballer sind gestern pünktlich unter diesem Motto um 17:00 zum ersten Sponsorenlauf des jungen Leichtathletikvereins auf der heimischen Laufbahn gestartet.

Im Vorhinein hatten die jungen Sportler und Sportlerinnen eifrig Sponsoren gesucht, die ihnen pro gelaufener Runde (400 m) einen bestimmten Betrag geben. Je mehr Runden, je mehr Spendengeld. Gesammelt wurde das Geld zum Einen für die Vereinsarbeit, für Trainingslager, Ausflüge und andere Aktivitäten, für die im normalen Vereinsleben selten Gelder übrig sind. Zum Anderen sammelten die Kinder aber auch für Kinder, die es im Leben nicht so gut getroffen hat. Das Hoffnungszentrum aus Schkeuditz, das zum Beispiel mit seinen Paketaktionen um Weihnachten herum die Kinder in Moldawien unterstützt, schien dafür genau der richtige Partner. Das Wetter war ebenfalls genau richtig: sonnig und nicht zu warm. Das Hoffnungszentrum Schkeuditz hatte seinen Pavillon mit viel Information zu ihrer Arbeit aufgebaut und stand jedem Interessierten Rede und Antwort. Das kostenlose Kuchenbuffett war reichlich gedeckt und der Grill angeheizt.

Weiterlesen

Bei wunderschönen und auch wärmeren Temperaturen gingen am Montag zur tradionellen Bahneröffnung 51 Kinder der Altersklassen U 8 bis U 14 an den Start. Getestet wurden nach der Wintersaison die Leistungen im Sprint (50 m /75 m), im Weitsprung, im Wurf (Ball /Kugel) und im 800 m-Lauf (U8 /400 m).

In der Mehrkampfwertung waren Louis, Ronja, Lena, Yasmin und Naja in ihren Altersklassen ganz vorn, blitzten schon einige gute Einzelleistungen auf.

 

Thomas Lindner

Der Leipziger Marathon war in diesem Jahr eine kalte und nasse Angelegenheit. 11 LAC Sportler und Sportlerinnen ließen sich davon nicht beirren und brachen am Sonntagmorgen auf, um Ihre Schule, das Gymnasium Schkeuditz, beim 4 km Mannschaftslauf mit ihren Ausdauerfähigkeiten zu unterstützen. Beeindruckende 140 Schüler und Schülerinnen aus Schkeuditz , von Klasse 5 bis Klasse 12, hefteten sich ihre Startnummer an, um die 4 km Strecke im Schkeuditzer Namen zu absolvieren. Neben dem ein oder anderen Teilnehmer, der sich mit Hoffnung auf eine gute Sportnote aus dem Bett gequält hatte, waren doch überraschend viele Starter dabei, die das Gymnasium Schkeuditz, wie im letzten Jahr, aufs Podest bringen wollten. Allen voran unser Justin, der vorab noch die Erwärmung der Schkeuditzer Masse übernahm. Dabei präsentierten sich unsere LAC Läufer und Läuferinnen sehr diszipliniert. Der Startschuss fiel pünktlich um 11:00 und nach gut 30 Minuten war auch schon wieder alles vorbei.

Weiterlesen